Teambuilding by Sightrunning

Konstruktive Teamarbeit oder Teamwork ist für moderne Unternehmen unerlässlich. Immer mehr Firmen setzen daher auf Teamevents, um durch Spaß und gemeinsame Erlebnisse den Zusammenhalt zu fördern.

Oft handelt es sich bei solchen gemeinsamen Erlebnissen um Outdoor-Training oder sportliche Aktivitäten, die sich nebenbei auch positiv auf die Fitness des Teams auswirken. Allerdings muss es sich dabei um einen Teamsport handeln – eine Sportart mit Wettkampcharakter wäre kontraproduktiv.

Laufsport-Veranstaltungen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und Berlin lockt mit dem Halbmarathon zum Saisonauftakt, zahlreichen 10-km-Läufen wie dem Airport Nightrun und nicht zuletzt dem Berlin Marathon im September tausende von Läufern in die Stadt. Doch handelt sich sich bei all diesen Events um Wettkämpfe.

Anders bei Berlin Sightrunning: hier steht das gemeinsame Laufen mit Information und Unterhaltung im Mittelpunkt. Fernab des Büroalltags und in Laufkleidung begegnen sich Kollegen und Kunden in ganz neuem Licht. Beim lockeren Jogging haben die Teilnehmer Gelegenheit, sich untereinander zu unterhalten. An den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke legen wir einen kurzen Info-Stopp ein und ich erzähle Wissenswertes und Interessantes dazu. Amüsante Anekdoten liefern weiteren Gesprächsstoff. Um während dieser Informationspausen nicht abzukühlen, biete ich Übungen nach dem Lauf-ABC an.

Eine Berlin Sightrunning Tour für Firmengruppen oder Teams kann idealerweise am Morgen vor einer Veranstaltung (Tagung, Kongress, Symposium etc.) stattfinden – wie z. B. beim Sunrise Run am 10.05.2019. Das Laufen verbindet Geist und Körper und bildet Brücken zwischen Menschen. Nach dem Duschen und Frühstücken starten die Teilnehmer gestärkt und erfrischt in den Tag.